Ein Hit für Kids — das Café Leut­bü­hel in Bregenz

Ein Hit für Kids — das Café Leut­bü­hel in Bregenz

Ein Hit für Kids — das Café Leut­bü­hel in Bregenz

Cafés oder Restau­rants mit einem eige­nen Spiel­be­reich zu fin­den, ist gar nicht so ein­fach. Mit dem Café Leut­bü­hel gibt es aber genau ein sol­ches mit­ten in der Innen­stadt von Bre­genz. Und was Kin­dern da gebo­ten wird, das lässt auch Eltern stau­nen. Aber lest selbst, war­um das Café in unse­ren Loca­tion­tipps auf kei­nen Fall feh­len darf.Spielbereich im Cafe Leutbühel

Cafe Leut­bü­hel, GWL im 1. Stock, Leut­bü­hel 2, 6900 Bregenz

Di-Fr 9–18 Uhr & Sa 9–17 Uhr, Mo, So und Fei­er­tag geschlossen

Fami­li­en­freund­lich­keit: 
Tol­ler Spiel­be­reich mit vie­len Spiel­mög­lich­kei­ten, Kin­der­kar­te, wun­der­ba­re Aus­sicht von der Ter­ras­se, kin­der­freund­li­cher Ser­vice, Wickel­tisch, Platz für Kinderwagen

Zuge­ge­ben, das Café Leut­bü­hel im Bre­gen­zer GWL hat­ten wir vor eini­gen Jah­ren noch nicht am Radar, wenn es um die Suche nach einer kin­der­freund­li­chen Loca­ti­on ging. So rich­tig für uns ent­deckt haben wir das Café erst, seit der Ter­ras­sen­be­reich neu umge­baut wur­de. Denn seit­her genie­ßen wir ger­ne mal bei Schön­wet­ter unser Mit­tag­essen oder unse­ren Nach­mit­tags­kaf­fe auf eben die­ser und freu­en uns über den wun­der­ba­ren Aus­blick auf die Bre­gen­zer Innenstadt.

Aber nicht nur der Außen­be­reich, son­dern auch der Innen­be­reich ist modern und hell gestal­tet, sodass es uns auch bei Schlecht­wet­ter immer wie­der ins Café Leut­bü­hel zieht. Das kuli­na­ri­sche Ange­bot hat uns auch über­zeugt. Neben einer fei­nen Aus­wahl an lecke­ren Früh­stücks-Kom­bi­na­tio­nen, gibt es von Mon­tag bis Sams­tag abwechs­lungs­rei­che Mit­tags­me­nüs. Oder man wählt ein­fach aus der Stan­dard-Kar­te aus, in wel­cher fri­sche Sala­te, vege­ta­ri­sche Gerich­te oder Klas­si­ker wie Wie­ner Schnit­zel, Toast oder Bur­ger ange­bo­ten werden.

Ab in die Spiel­ecke — im Café Leutbühel

Aber was macht nun das Café beson­ders kin­der­freund­lich? Ist es etwa die Kin­der­kar­te mit den Peppa Pig-Wie­ner­le mit Pom­mes oder Leo Lau­sem­aus-Frit­t­at­ten­sup­pe? Oder der kin­der­freund­li­che Ser­vice, der den Kids ger­ne mal ein Keks zusteckt oder klei­ne Schrei­häl­se mit einem Zwin­kern und Lächeln wie­der zum Lachen bringt? Oder ist es der tol­le Spiel­be­reich, der über eine Kin­der­rut­sche, zwei Tische mit einer rie­si­gen Brio-Eisen­bahn­welt, gefühlt 100 Bau­stei­ne und ein gro­ßes Schau­kel­pferd verfügt?

Ja, ja und noch­mal ja!!! Dass Eltern direkt vor dem Spiel­zim­mer Platz neh­men kön­nen und dank eines gro­ßen Fens­ters ein Auge auf ihre Liebs­ten wer­fen kön­nen, fin­den wir dar­über hin­aus auch eine super Idee. Prak­tisch ist, dass die Sitz­plät­ze über­wie­gend so ange­legt sind, dass noch locker ein Kin­der­wa­gen dazwi­schen Platz fin­det. Und der Wickel­tisch im WC-Bereich darf auch nicht uner­wähnt bleiben. Spielbereich im Cafe Leutbühel

Unser Fazit: Wer in Ruhe essen möch­te oder mit sei­nen Freun­den bei Kaf­fee und Kuchen quat­schen möch­te, der soll­te dem Café Leut­bü­hel einen Besuch abstat­ten. Hier wur­de an wirk­lich alles gedacht, um Fami­li­en einen schö­nen Auf­ent­halt zu bescheren.

Das könnte dich auch interessieren: