Som­mer­drink: Erd­beer­si­rup sel­ber machen

Som­mer­drink: Erd­beer­si­rup sel­ber machen

Som­mer ist Erd­beer­sai­son. Und seid mal ehr­lich: Kennt ihr jeman­den, der kei­ne Erd­bee­ren mag? Also wir nicht. Wir lie­ben sie frisch pur gepflückt, zum Früh­stück im Joghurt, als Erd­beer­top­fen-Creme zum Des­sert oder in Form eines lecke­ren Kuchen. Selbst in unse­ren Salat schmei­ßen wir sie.

Jetzt haben wir noch eine tol­le Mög­lich­keit gefun­den, Erd­bee­ren zu ver­ar­bei­ten. Dank dem Erd­beer­si­rup kön­nen wir die süßen Früch­te jetzt näm­lich nicht nur essen, son­dern auch trin­ken. Mit Soda für die Kin­der und Pro­sec­co für uns, sto­ßen wir auf die Erd­beer­sai­son an!

Sirup habe ich zuge­ge­ben noch nie selbst gemacht. Und hät­te ich gewusst wie ein­fach das geht und wie unfass­bar köst­lich ein selbst­ge­koch­ter Sirup schmeckt, dann hät­te ich mit der Pro­duk­ti­on schon viel eher begonnen.

So ein­fach geht’s

Zuta­ten:

500 gr fri­sche Erdbeeren
600 gr Zucker
Saft einer 1/2 Zitrone
1 TL Vanilleextrakt
300 ml Wasser

  1. Erst die Erd­bee­ren waschen und in klei­ne Stü­cke schnei­den. In einem Topf das Was­ser und den Zucker auf­ko­chen las­sen. Immer wie­der umrüh­ren, bis der Zucker sich völ­lig auf­ge­löst hat. Danach die Erd­bee­ren, den Zitro­nen­saft und das Vanil­le­ex­trakt in den Topf geben und das Gan­ze noch­mal auf­ko­chen las­sen. Alles 7–10 Minu­ten köcheln lassen.
  2. Die Mischung durch ein fei­nes Sieb gie­ßen. Die Erd­beer­mas­se gut aus­drü­cken, damit die gan­ze Flüs­sig­keit rauskommt.
  3. Den Sirup im Topf noch ein­mal kurz auf­ko­chen las­sen und danach direkt in ein ste­ri­les Gefäß schüt­ten. Die Fla­schen gut verschließen.
  4. Den Erd­beer­si­rup am Bes­ten im Dun­keln und an einem küh­len Ort auf­be­wah­ren. Die geöff­ne­te Fla­sche in den Kühl­schrank stel­len und den Sirup nach dem Öff­nen bald aufbrauchen.

Unser Tipp: Behal­tet unbe­dingt das Erd­beer­mus, das beim Kochen ent­steht auf. Es schmeckt pur aus­ge­zeich­net, oder aber in einer Top­fen­creme oder im Joghurt.

Das könnte dich auch interessieren:

Leave a Comment

Leave A Comment Your email address will not be published